MOBIL-CITY-MIXFALT

Kleinflächenreparatur mit neuer Technik

Sie können den Film nicht starten? Laden Sie den Adobe Flash-Player hier herunter.

DAS PROBLEM

Asphaltflächen unterliegen mechanischem
Verschleiß und Erosion. Die Anzahl der zu
sanierenden Stellen steigt ständig. Vor
allem die Kleinflächenschäden werden immer
unterschätzt und oft nicht berücksichtigt.
Dabei ist immer die Problematik, dass diese
Reparaturen sehr kostenintensiv sind. Außerdem
sind diese Stellen oft schwer zugänglich,
mit herkömmlicher Technik nicht zu
erreichen und deshalb nicht zu sanieren. Dies
ist mit der MCM – Technik kein Problem mehr.

Vorteile des MCM – Systems:

  • Kleinflächen können jederzeit saniert werden

  • Günstige Herstellungskosten

  • Nach ca. 30 Minuten befahrbar

  • Keine teure Baustelleneinrichtung notwendig

  • Minimale Verkehrsbehinderung

  • Dünne Schichten sind möglich

EINSATZMÖGLICHKEITEN:

Es gibt viele Einsatzmöglichkeiten des MCM – Mischgutes. Dazu zählen vor allem Gehwege,

Schulhöfe sowie alle Asphaltflächen. Grundsätzlich wird es eingesetzt, wenn die herkömmlichen

Asphaltierungsarten zu teuer oder nicht möglich sind. Gleichfalls ist der Einsatz auf Flächen

möglich, die für andere Systeme nicht erreichbar sind. Da hier keine Rollsplitte entstehen, ist

der Einsatz in Siedlungsgebieten oder im innerstädtischen Bereich möglich.

AUSFÜHRUNG